Es reicht nicht zu wissen, man muss es auch anwenden, es reicht nicht zu wollen, man muss es auch tun. (Goethe)
Es reicht nicht zu wissen, man muss es auch anwenden,es reicht nicht zu wollen, man muss es auch tun.(Goethe)

Hilfeaufruf: Hope

Ein Kaninchen braucht dringend Hilfe.

Jenny, die Besitzerin, ist am absoluten Limit angekommen- bitte helft alle mit, Hope zu helfen.

 

Hier unsere Geschichte:

Hope kam als Baby zu uns und wird dieses Jahr 5. Nie hatten wir mit Krankheiten zu kämpfen - aber irgendwann ist immer das erste Mal.
Im Herbst begann alles mit einem harmlosen Schnupfen. Zumindest dachten wir er wäre Schnupfen. Antibiotika etc. waren ab da an der Tagesordnung. Durchfall und rapide Gewichtsabnahme folgten. Irgendwann war Schluss und nach unzähligen Tieraztbesuchen gingen wir im Januar zu einem anderen sehr Kaninchenerfahrenen Tierarzt. Nach einem Blick ins Maul stand fest - die Zähne waren schuld. Leider hat das unser bisheriger Tierazt übersehen. Es stellte sich heraus, dass sich ein Zahn geteilt hatte und auf die andere Maulseite gewandert war. Eine Wurzel rechts, die andere links. Es stand fest - raus mit dem Ding. Also wurde 3 Tage später operiert. Montag nachmittag sah es sehr schlimm aus. Es war unklar, ob Hope die Nacht überstehen würde. Der Tierarzt musste die komplette rechte Kauleiste entfernen, da ein Zahn nach dem anderen wackelte und eiterte. Es entstand natürlich ein riesen Loch. Stationär musste Hope beim Tierarzt bleiben für 4 Tage. Es ging ihr soweit gut. Es folgten alle 2 Tage Tieraztbesuche. Das Loch wurde gestopft, da ein Übergang zwischen Nase und Kiefer und somit die Gefahr einer Lungenentzündung bestand. Die Zeit war (und ist) nervenaufreibend und oft sind und waren wir am Ende unserer Kräfte. Doch Hope kämpft(e) ! Nach 3 Wochen machte das Loch immer noch keine Anstalten sich zu schließen. Nun scheint es aber bergauf zu gehen. Wir versuchen unser bestes, damit es Hope gut geht. Das Loch wird trotz aller schlechter Prognosen kleiner und kleiner. Ziel - Wir kommen :)
Hope ist ein lebensfrohes Kaninchen. Und das soll noch lange so bleiben.
Aber nun benötigen wir dringend Hilfe. Die Tierarztrechnung übersteigt unsere Möglichkeiten. Bisher sind 585 € an Tierarztkosten zusammen gekommen und die Behandlung ist noch nicht abgeschlossen. Selbst haben wir schon 350 € bezahlen können. Wir bitten um Hilfe, Hope noch ein langes Leben bieten zu können.

Anbei noch ein paar Bilder von Hope. Vom Loch im Maul haben wir bisher keines, werden aber eines nach reichen, wenn wir das nächste mal beim Tierarzt waren.

Jenny Lang

 

Bitte helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir Hope helfen können!

Hier finden Sie uns

Euro- P.A.S.
Protection of Animals
in Serbia e.V.
Steinbach 33
82272 Moorenweis
Tel.0049 8146 9976042 (bitte unbedingt eine Nachricht hinterlassen!)

kontakt(at)euro-pas.de

Letzte Aktualisierung 08.01.2023